Sie sind bereits überzeugt?

Unverbindlich Anfragen

Unsere Wohngemeinschaften

Außerklinische Intensivpflege stößt im eigenen Zuhause häufig auf räumliche oder strukturelle Grenzen. Die oftmals geräte- und überwachungsintensive Spezialpflege benötigt neben einem ausreichenden Platzangebot auch die permanente Anwesenheit von Fachpersonal. Was tun, wenn aufgrund struktureller und räumlicher Grenzen eine häusliche Intensivpflege nicht zu realisieren ist? Keine Sorge! Auch in diesem Fall können wir Ihnen schnell und unbürokratisch eine auf Sie maßgeschneiderte individuelle Lösung in einer Wohngemeinschaft anbieten, in der wir Sie intensivpflegerisch versorgen.

  • Zimmergestaltung nach eigenen Vorstellungen
  • Visiten erfahrener Ärzte und Hausbesuche durch Therapeut*innen aus den Bereichen Physio-, Logo- und Ergotheraphie
  • Helle und freundliche Atmosphäre
  • Benutzung von Garten und Balkon
  • Attraktive Wohnlage

Unsere Wohngemeinschaft

WG Sonntagspark Haiger

In zwei modernen Wohngemeinschaften im Sonntagspark Haiger können jeweils sechs Klient*innen versorgt werden. Die freundlichen, lichtdurchfluteten Appartements sind mit geräumigen Bädern und ebenerdigen Duschen ausgestattet und verfügen über jeweils einen Balkon. Selbstverständlich können die Räume nach dem eigenen Geschmack eingerichtet und gestaltet werden. Neben den Einzelappartements gibt es einen großen Gemeinschaftsraum mit einer breiten Fensterfront und einem Südbalkon. So vermitteln die Räumlichkeiten ein angenehmes Gefühl der Leichtigkeit und Freude. Eine voll ausgestattete Gemeinschaftsküche rundet das freundliche und ansprechende Ambiente ab. Zudem steht ein eigener Therapieraum zur Verfügung und die modernen Sanitäranlagen sind auf dem neuesten Stand. Alles in allem: Hier lässt es sich wunderbar leben. Der Sonntagspark Haiger liegt im Ortskern der Stadt und ist ein idyllisch gelegenes Wohngebiet.

Kapazität

12 Klient*innen

Adresse

Löhrstr. 8
35708 Haiger

Ansprechpartner

Heidi Lokas

Kontakt

01520 – 930 2261
lokas@deutschefachpflege.de

Jetzt anfragen

Jetzt Unverbindlich Anfragen

2. Informationen



3. Ihre Kontaktdaten



Krankheitsbilder der Klient*innen

wg-kh

✓ Apallisches Syndrom (Wachkoma) mit Trachealkanüle

✓ Amyotrophe Lateralsklerose (ALS)

✓ Neurologische Erkrankungen, die eine Tracheotomie und/oder Beatmung erfordern

✓ Spinale Muskelatrophie

✓ Hoher Querschnitt

✓ Alle anderen Erkrankungen, die eine Tracheotomie oder (non)-invasive Beatmung zur Folge hatten

Unsere Vorteile

Hochqualifiziertes Fachpersonal

Persönliche Ansprechpartner

Zusammenarbeit mit Ärzten und Fachtherapeuten

Schnelle und professionelle Überleitungen